Löwitz Quartier

Arbeiten und Wohnen im Herzen Leipzigs

Im Dreieck zwischen Parthe, Kurt-Schumacher-Straße und Hauptbahnhof entsteht auf einem brachliegenden Bahngelände im Herzen der Stadt Leipzig das urbane Löwitz Quartier.

Durch den Bau des Löwitz Quartiers wird das 10,6 ha große und zuvor nicht zugängliche Areal des ehemaligen Thüringer Bahnhofs für die Allgemeinheit erschlossen. Geplant ist dort auf 11 Baufeldern die Errichtung eines gemischt genutzten Quartiers mit den Bausteinen Miet- und Eigentumswohnungen, Hotel, Büro, Gastronomie und Einzelhandel. Ferner werden eine Kita und ein fünfzügiges Gymnasium entstehen. Es ist zugleich das erste Quartier in Leipzig, welches nach einem neuen urbanen und nachhaltigen Konzept fertig gestellt wird. Erstmals werden in dem autoarmen Quartier bei der Planung Radfahrer und Fußgänger bevorzugt und Kraftfahrzeuge möglichst aus dem Straßenbild genommen. Sharing-Angebote und weitere Alternativen zum eigenen Auto werden gefördert. Moderne energetische und wasserwirtschaftliche Konzepte tragen zum nachhaltigen Ansatz des Löwitz Quartiers bei. Die zentrale Lage und vielfältige Nutzenmischung machen das Quartier zu einem lebendigen Standort für Wohnen, Arbeiten und Freizeit.

Der Name Löwitz Quartier greift das Motiv des Leipziger Löwen auf, welcher nicht nur im Stadtwappen, sondern im gesamten Stadtbild als Fassadenelement oder Brunnenfigur zu finden ist. Der Name soll mit seiner für Ortsnamen typischen Endung auf »-itz« ganz bewusst an das Gefühl von regionaler Verbundenheit erinnern. So möchten wir zeigen, dass zwischen Parthe und Hauptbahnhof ein neuer Lebensort mit viel Grün und Begegnungsräumen entsteht, der allen Leipzigern zugänglich ist.

Verantwortlich für die Planung und Realisierung des Löwitz Quartiers ist ein Joint Venture aus HAMBURG TEAM Gesellschaft für Projektentwicklung mbH, HASPA Projektentwicklungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH und OTTO WULFF Projektentwicklung GmbH, welches das Areal 2019 erworben hat. Die Fertigstellung des Quartiers ist für 2027 geplant.

Luftbildaufnahme des Leipziger Hauptbahnhof von Norden gesehen mit Simulation eines benachbarten Neubauquartiers. © bloomimages/freiland
Visualisierung Nordansicht Löwitz Quartier

Projektdaten

Das Wichtigste auf einen Blick

Standort:

Leipzig-Mitte:
Preußenseite / Berliner Straße / Kurt-Schumacher-Straße

Grundstück:

ca. 10,6 ha

Projektvolumen:

ca. 131.000 m² BGF
11 Baufelder

 

Zukünftige Nutzung:

Wohnen:
Rund 550 Wohneinheiten, verteilt auf:
ca. 35.000 m² BGF frei finanzierte Miet- und Eigentumswohnungen, sowie 
ca. 14.000 m² BGF sozial geförderte Mietwohnungen.

Büro/Gastronomie/EZ/Kita:
ca. 61.000 m² BGF

Hotel:
1 Hotel, ca. 5.000 m² BGF

Schule:
5-zügiges Gymnasium mit Turnhalle 
ca. 16.000 m² BGF

Architektur:

Thüs Farnschläder Architekten, Hamburg (Konzeptstudie Gesamtquartier) auf Grundlage des städtebaulichen Konzepts von RKW Architektur +, Leipzig

Projektpartnerschaft:

HAMBURG TEAM Gesellschaft für Projektentwicklung mbH,
HASPA Projektentwicklungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH, 
OTTO WULFF Projektentwicklung GmbH

Zeitplan:

Abbruch:
Abbruchmaßnahmen: 2019-2021

Erschließung:
Projektierung: 2019-2021
Bauzeit: 2021-2024
Erschließungsmaßnahmen: ab 4. Quartal 2021

Hochbau:
Projektierung: 2020-2024
Bauzeit: 2022- 2027
Hochbaumaßnahmen: ab Ende 2022

Gesunde Mischung der Nutzungen 

Ein urbanes Quartier mit Raum zum Leben und Arbeiten: Das Löwitz Quartier bietet von Hotel über verschiedene Wohnformen, Kultur- Büro- und Gewerbeflächen, KITA und Gymnasium bis hin zu Grünflächen alles für eine hohe Aufenthaltsqualität.
    

Mehr über die Nutzenmischung im Löwitz Quartier erfahren
Ansicht der Universität Leipzig mit Vorplatz. © iStock
Universität Leipzig

STADT IM AUFWIND

Facettenreiches Leipzig

Leipzigs positive Entwicklung der letzten Jahre hält an. Die Wirtschaft wächst genauso wie Leipzigs Ruf als lebenswerte Stadt. Die traditionsreiche Messestadt hat mit Kultur und Theater, Musikveranstaltungen und viel Grün einiges zu bieten.  

Künstlerische Fotografie eines Fahrrads im städtischen Umfeld. © maximalfocus auf Unsplash
Nachhaltige Mobilität wird gefördert

Neue Mobilität

Von A nach B auf der Höhe der Zeit

Das Löwitz Quartier ist als autoarmes Quartier geplant. In Planung und Umsetzung werden die Bedürfnisse von Radfahrern und Fußgängern bevorzugt beachtet und alternative Konzepte zur Mobilität gefördert.

Löwitzpost: Immer auf dem Laufenden Bleiben

Jetzt zum Newsletter anmelden und frühzeitig, automatisch und bequem aktuelle Informationen zu den Entwicklungen und Vertriebsaktivitäten des Löwitz Quartiers und den einzelnen Baufeldern erhalten.
     

Jetzt zur Löwitzpost dem Newsletter des Löwitz Quartiers anmelden.

Aktuelles

Das Löwitz Quartier im Blick

31.08.2021

Löwitz Quartier erhält DGNB-Zertifizierung in Platin

© Florian Schmetz auf Unsplash

Das Löwitz Quartier wurde mit dem Platin-Vorzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet.

Weiterlesen
29.01.2021

Bevor etwas Neues entstehen kann, muss das Alte weichen

Im Januar waren die Bagger fleißig am Werk und haben die verbliebenen Gebäudereste des ehemaligen Stückgutbahnhofs abgetragen.

Weiterlesen
18.12.2020

Schneller mit der Bahn von Leipzig nach München oder Berlin

Rechtzeitig vor Weihnachten verkündet die Deutsche Bahn die Fertigstellung des viergleisigen Ausbaus der nördlichen Ein- und Ausfahrt Leipzig.

Weiterlesen
01.12.2020

In Nachbarschaft zum schönsten Bahnhof Deutschlands

© iStock

Das online-Reisemagazin TRAVELBOOK hatte Ende Oktober 2020 zur Wahl des »Schönsten Bahnhofs Deutschlands« aufgerufen. Das Ergebnis fiel eindeutig aus.

Weiterlesen

Mehr Nachrichten zum Löwitz Quartier

Frühere Meldungen lesen